Skip to main content

Makita JR3050T

181,51 €

inkl. Koffer, 3x SägeblattZuletzt aktualisiert am: 24. Oktober 2021 05:04
Hersteller
ModellJR3050T
Abmessungen45,2 x 9,7 x 17 cm
Gewicht4.54kg
AntriebsartNetzstrom
Watt1010Watt

Makita JR3050T – universale Säbelsäge für hohe Ansprüche

Makita produziert schon seit Langem leistungsfähige Säbelsägen für Profis und ambitionierte Heimwerker. Die Makita JR3050T ist dabei der Dauer-Bestseller der japanischen Marke. Sie löste das seinerzeit schon sehr erfolgreiche Vorgängermodell JR3000VT ab.

Mit verbesserter Anwenderfreundlichkeit, modernem Design und hervorragenden Leistungsdaten setzte die Maschine bei ihrer Einführung neue Standards in der Säbelsägenentwicklung. Bei diesem Gerät stimmt alles: Qualität, Performance und auch der Preis.

 

Vorteile

  • robuste und vielseitige Recipro-Säge
  • handlich und leistungsstark
  • werkzeugloser Sägeblattwechsel
  • werzeuglose Sägeschuhverstellung
  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Nachteile

  • hohe Vibration
  • Der zugehörige Transportkoffer bietet nur wenig Platz.
  • Nützliche Details fehlen.

 

Sichere und bequeme Handhabung

Schon auf den ersten Blick macht die Makita JR3050T einen soliden Eindruck. Wenn du sie dann in die Hand nimmst, kannst du dir sicher sein: Dies ist ein robustes Stück Technik. Das Gehäuse ist aus schlagfestem Kunststoff, der auch nach jahrelangem Einsatz keine Ermüdungserscheinungen zeigt.

Ergonomisch geformte Griffe, mit Gummimaterial rutschfest abgepolstert, sorgen für sicheres und komfortables Arbeiten. Das Gewicht ist mit 3,3 kg ideal: leicht genug für den Dauereinsatz oder für Sägen überkopf, aber gleichzeitig massiv genug, um auch größere Projekte in Angriff zu nehmen.

Viel Power für hohe Sägeleistung

Mit ihrem kraftvollen 1050 Watt-Motor ist die Makita JR3050T für alle Sägearbeiten rund um Baustelle, Haus und Garten hervorragend gerüstet. Mit der stufenlos regelbaren Hubzahl von 0-2800 min-1 kann eine Vielzahl von Werkstoffen mühelos bearbeitet werden.

Die Motorleistung in Kombination mit der Hubhöhe von 28 mm erlaubt beachtliche Schnitttiefen. Holz kann bis zu einer Stärke von 255 mm gesägt werden, Metallrohre bis zu einem Durchmesser von 130 mm.

Je nach Material rüttelt die Maschine aber beachtlich. Ein Vibrationswert von 22 m/s2 ist nicht mehr ganz zeitgemäß, das können andere Säbelsägen besser.

Praktische Ausstattung für einfache Anwendung

Der Sägeblattwechsel ist bei der Makita JR3050T ein Kinderspiel. An der Blattführung befindet sich ein handlicher Drehverschluss, der das Sägeblatt durch verdrehen freigibt, anschließend kann es entnommen werden. Das neue Blatt wird einfach in die Führung gesteckt und leicht heruntergedrückt. Dadurch wird es automatisch verriegelt und sitzt bombenfest im Gerät.

Die Makita JR3050T besitzt außerdem einen mehrfach in der Höhe verstellbaren Sägeschuh. Mit der Verstellung des Sägeschuhs kann einerseits die Lebensdauer der Sägeblätter verlängert werden, andererseits ist es möglich, die Schnitttiefe an die Dicke des Werkstücks optimal anzupassen. War dies beim Vorgängermodell noch eine fummelige Angelegenheit, so funktioniert die Verstellung jetzt werkzeuglos und auf Knopfdruck.

Positiv fällt auch der permanente Pendelhub auf, mit dem die Makita JR3050T aufwarten kann. Durch die orbitale Bewegung des Sägeblattes wird die Schnittleistung zusätzlich erhöht. In vielen Praxistests hat diese Säbelsäge demonstriert, was sie kann.

Sowohl durch Holz als auch durch Metall schneidet sie wie durch Butter. In vielen Fällen wird der Einsatz von Motorsäge oder Winkelschleifer überflüssig.

Einige Schwächen im Detail

Auch wenn es an der Makita JR3050T wenig auszusetzen gibt, fehlen doch einige praktische Ausstattungsdetails. Anders als viele Mitbewerber hat die Maschine kein LED-Licht zu bieten, das dunkle Arbeitsräume zugänglich macht, auch eine Vorrichtung zum Aufhängen des Geräts für Arbeitsunterbrechungen ist nicht vorhanden.

Der mitgelieferte stabile Transportkoffer ist knapp bemessen und hat kaum genug Platz für Säbelsäge und Kabel. Allerdings ist das Kabel auch sehr lang. Das ist ein Vorteil, denn ein Verlängerungskabel ist in vielen Fällen überflüssig.

Sauberes Schnittbild und tolle Vielseitigkeit

Neben der hervorragenden Sägeleistung ist auch das Schnittbild Spitzenklasse. Mit den passenden Sägeblättern lassen sich mit der Makita JR3050T genaue, saubere und glatte Schnitte durchführen.

Schnelles und präzises Sägen in unterschiedlichste Materialien – damit empfiehlt sich diese Maschine für eine Vielzahl von Anwendungen. Professionelle Benutzer wie Installateure, Abbruchunternehmer oder Schreiner haben an dieser Säbelsäge ebenso ihre Freude wie anspruchsvolle Heimwerker, die das Gerät überall im Haus und Garten einsetzen können.

Fazit

Die Makita JR3050T ist eine echte Universal-Säbelsäge für den Profi-Alltag. Langlebig, robust und kraftvoll, ist sie ein unentbehrlicher Helfer für große und kleine Projekte.

Ihre Leistungsstärke und Anwenderfreundlichkeit machen sie zu einer der besten Säbelsägen auf dem Markt.

ModellJR3050T
Abmessungen45,2 x 9,7 x 17 cm
Gewicht4.54kg
AntriebsartNetzstrom
Watt1010Watt

181,51 €

inkl. Koffer, 3x SägeblattZuletzt aktualisiert am: 24. Oktober 2021 05:04