Skip to main content

Bosch PSA 900 E

119,90 € 169,99 €

inkl. 2x SägeblattZuletzt aktualisiert am: 24. Oktober 2021 05:04
Hersteller
ModellPSA 900 E
Abmessungen57 x 24,5 x 11 cm
Gewicht3.7kg
AntriebsartNetzstrom
Watt900Watt

Bosch PSA 900 E – robuste Power für drinnen und draußen

Maschinen von Bosch haben einen hervorragenden Ruf. Nicht umsonst, denn die Geräte der schwäbischen Traditionsfirma glänzen mit Tugenden, die jeder Heimwerker zu schätzen weiß: Qualität, Leistung und Anwenderfreundlichkeit.

Die Säbelsäge Bosch PSA 900 E macht da keine Ausnahme. Zusammen mit der etwas kleineren PSA 700 E repräsentiert sie die grüne Reihe der Bosch-Säbelsägen mit Kabel und wurde vor allem für qualitätsbewusste DIY-Spezialisten konzipiert.

 

Vorteile

  • vielseitige und solide Recipro-Säge
  • sehr gute Handlichkeit
  • kraftvoller 900 W-Motor
  • intuitive Bedienung
  • schneller Sägeblattwechsel

Nachteile

  • kein Sicherheitsschalter
  • spartanische Ausstattung

 

Handling vom Feinsten

Wenn du die Bosch PSA 900 E zum ersten Mal in die Hand nimmst, merkst du gleich: Diese Maschine ist kein Billig-Gerät. Solide und gut ausbalanciert, mit gummiertem Soft-Grip Material an beiden Griffen, liegt diese Säbelsäge satt in der Hand. Das Griffmaterial sorgt für optimale Rutschfestigkeit und für hohen Komfort, auch bei längeren Arbeitseinsätzen.

Das Gewicht bewegt sich mit 3,7 kg im Mittelfeld der Säbelsägen. Das ist auf Dauer vielleicht etwas schwer für zarte Frauenhände, für durchschnittlich gebaute Heimwerker ist die Maschine aber auch im Dauereinsatz einwandfrei zu bedienen. Sogar über Kopf kann die Bosch PSA 900 E ohne Probleme eingesetzt werden.

Bewährte und kräftige Bosch-Technik

Die Bosch PSA 900 E geht mit einem durchzugsstarken 900 Watt-Motor ans Werk. Das Triebwerk läuft sanft an und kann stufenlos über den Hauptschalter bis zur maximalen Hubzahl von 2700 min-1 hochgeregelt werden. Die ausgeklügelte Bosch-Electronic sorgt für gleichmäßigen Lauf und schützt vor Überlastung.

Die Hublänge beträgt 28 mm und ist damit typisch für eine Säbelsäge in dieser Leistungsklasse. Die rund 200 Watt Mehrleistung im Vergleich zum Schwestermodell PSA 700 E sind diesem Gerät deutlich anzumerken. Es wird nicht nur eine wesentlich höhere Schnittgeschwindigkeit erreicht, auch die maximalen Schnitttiefen sind größer. Holz kann bis zu zu einer Stärke von 200 mm gesägt werden, Metallprofile bis zu einer Dicke von 20 mm.

Je nach Material vibriert die Maschine dabei beachtlich, ein Schwingungsemissionswert von 20,0 m/s2 ist ein Hinweis darauf, dass die Bosch PSA 900 E nicht gerade ruhig läuft. Das zeigt sich auch bei der Geräuschentwicklung. Bei einem Schalldruckpegel von 90 dB(A) ist ein Gehörschutz dringend angeraten.

Blitzschneller Sägeblattwechsel

Die Bosch PSA 900 E ist mit dem bewährten SDS-Schnellwechselsystem ausgestattet. Damit wird der Sägeblattwechsel zum Kinderspiel. An der Blattführung muss nur ein kleiner Hebel nach vorne gedrückt werden und schon kann das Sägeblatt entnommen werden. Nach dem Einsetzen des neuen Blattes wird der Hebel einfach wieder losgelassen, dadurch wird es sicher fixiert und die Arbeit kann weitergehen.

Ein überzeugendes System, allerdings ist der kleine Hebel etwas fummelig geraten. Bei anderen Bosch-Säbelsägen ist das SDS-System mit einem Drehring ausgestattet, der den Wechsel noch einfacher macht.

Einfache Grundausstattung

Die Bosch PSA 700 E ist eine sehr einfache, intuitive zu bedienende Säbelsäge. Daher ist auch die Gebrauchsanleitung angenehm kurz. Leider fehlen einige Merkmale, die bei anderen Säbelsägen Standard sind. Das fehlende LED-Licht und der nicht vorhandene Pendelhub wären noch zu verschmerzen, dass es aber keinen Sicherheitsschalter gibt, der das versehentliche Anlaufen der Maschine verhindert, ist etwas bedenklich. Hier besteht auf alle Fälle Nachbesserungsbedarf. Auch einen in der Höhe verstellbaren Sägeschuh sucht man bei der Bosch PSA 900 E vergebens.

Immerhin findet sich am maschinenseitigen Ende des Kabels ein Aufhänger, falls das Gerät zwischendurch abgelegt werden muss. Das Kabel selbst ist etwas kurz geraten, eine Länge von 2,5 m lässt keinen großen Aktionsradius zu.

Die Maschine wird in einem einfachen Karton geliefert, ein Koffer für Transport und Aufbewahrung muss extra bestellt werden. 2 Sägeblätter, eines für Holz und ein Universalsägeblatt, sind als Grundausstattung im Lieferumfang der Bosch PSA 900 E enthalten.

Sehr vielseitig mit sauberem Schnittbild

Für alle Heimwerkerprojekte ist die Bosch PSA 900 E die ideale Säge. Kraftvoll und schnell schneidet sie durch verschiedenste Materialien. Holz, Metall, Plastik oder Gipskarton, es gibt nichts, was diese Maschine nicht zuverlässig bearbeitet.

Auch bündige Schnitte direkt an der Wand sind kein Problem. Mit dem richtigen Sägeblatt und der entsprechenden Anwendungstechnik lässt sich ein sehr sauberes und glattes Schnittbild erzielen.

Fazit

Wenn man von der mageren Ausstattung absieht, gibt es an der Bosch PSA 900 E nichts zu bemängeln. Sie ist eine handliche und langlebige Universal-Säbelsäge mit viel Power zum vernünftigen Preis. Für anspruchsvolle DIY-Profis ist sie ein zuverlässiger und leistungsstarker Helfer rund ums Haus und im Garten.

ModellPSA 900 E
Abmessungen57 x 24,5 x 11 cm
Gewicht3.7kg
AntriebsartNetzstrom
Watt900Watt

119,90 € 169,99 €

inkl. 2x SägeblattZuletzt aktualisiert am: 24. Oktober 2021 05:04